Skip to main content
AktuellesSpotlight Energiewende

Ausgabe Juni 2023: Smart-Meter-Gesetz, Strompreiskompensation & Gebäudeförderungen

Tilia 8 Juni 2023 No Comments

Neue Reihe »SPOTLIGHT ENERGIEWENDE – diese Regelungen und Trends sollten Unternehmen kennen«

Tilia steht für Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Deswegen begleiten wir Unternehmen und öffentliche Auftraggeber bei den notwendigen Transformationsprozessen für eine bessere Zukunft. Um die Energiewende voranzutreiben, braucht es einen Überblick über Trends, Marktentwicklungen und die aktuelle Rechtslage. In unserer monatlichen Reihe SPOTLIGHT ENERGIEWENDE informieren wir Sie ab sofort genau zu diesen Themen aus unseren diversen Kompetenzbereichen Energie, Wasser, Kreislaufwirtschaft, Mobilität, Digitalisierung und Smart City.

Sie als Bereichsleitung oder Geschäftsführung möchten zukünftig proaktiv von unserem Branchenwissen profitieren? Sie wünschen sich Ihrer Branche und individuellen Herausforderungen entsprechend einen genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Informationsdienst – kurz und knapp oder lieber detailliert?
Kein Problem. Sprechen Sie uns gerne an und wir erstellen gemeinsam mit Ihnen ein Angebot dazu.

Smart-Meter-Gesetz: Bundesrat gibt grünes Licht für Rollout intelligenter Stromzähler

Mit dem Gesetzbeschluss soll der Einbau digitaler Stromzähler künftig schneller gehen und einer größeren Kundengruppe offenstehen. Abhängig vom Jahresverbrauch ist der Einbau der neuen Zähler ab sofort verpflichtend; alte Stromzähler sollen bis spätestens 2032 flächendeckend ersetzt werden. Einbau und Betrieb der Smart Meter ist wichtiger Bestandteil der Digitalisierung der Energieversorgung und damit auch eine Kernkompetenz der Tilia. Ob bei Neubauten oder im Bestand: Bei uns erhalten Sie die passende Beratung für eine erfolgreiche Umsetzung.

Strompreiskompensation wird immer attraktiver

Neue Leitlinien der EU-Kommission sowie die deutsche Förderrichtlinie sorgen für Änderungen bei der Strompreiskompensation. Die grundsätzliche Berechnung bleibt unverändert, jedoch verdoppelt sich der Preis der Emissionszertifikate auf 54,06 € pro Tonne CO2, was die Beihilfe sehr attraktiv macht. Tilia begleitet Sie gerne bei der Beantragung der Beihilfen und berät darüber hinaus zu den geforderten „Ökologischen Gegenleistungen“.

Neue Förderlandschaft für Wärme- und Gebäudenetze, Sanierungen und Heizungstausch

Seit September 2022 greift die Bundesförderung für effiziente Wärmenetze (BEW) mit attraktiven Quoten. Neue Konditionen bei der Sanierung, Netzerrichtung und bei Einzelmaßnahmen regelt seit Januar dieses Jahres die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) – hier finden sich auch die Zuschüsse für Heizungsaustausch und -optimierung wieder. Seit März kommt schließlich unter dem Titel Klimafreundlicher Neubau (KFN) eine neue Nachhaltigkeitsförderung für Neubauten und Komplettsanierungen hinzu und bietet zinsgünstige Kredite und Tilgungszuschüsse. Förderbegleitung bietet die Tilia ebenso an wie Hilfe bei der Konzeptionierung von neuen Wärme- oder Gebäudenetzen.

Weitere neue Regelungen:

15:57:01 - 141.42 MB