Skip to main content
AktuellesSpotlight Energiewende

Ausgabe September 2023: Wärmeplanung, Klimaschutzverträge & Gasspeicher

Tilia 13 September 2023 No Comments

»SPOTLIGHT ENERGIEWENDE – diese Regelungen und Trends sollten Unternehmen kennen«

Tilia steht für Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Deswegen begleiten wir Unternehmen und öffentliche Auftraggeber bei den notwendigen Transformationsprozessen für eine bessere Zukunft. Um die Energiewende voranzutreiben, braucht es einen Überblick über Trends, Marktentwicklungen und die aktuelle Rechtslage. In unserer monatlichen Reihe SPOTLIGHT ENERGIEWENDE informieren wir Sie genau zu diesen Themen aus unseren Kompetenzbereichen Energie, Wasser, Kreislaufwirtschaft, Mobilität, Infrastruktur und Smart Communities.

Sie als Bereichsleitung oder Geschäftsführung möchten zukünftig proaktiv von unserem Branchenwissen profitieren? Sie wünschen sich Ihrer Branche und individuellen Herausforderungen entsprechend einen genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Informationsdienst – kurz und knapp oder lieber detailliert?
Kein Problem. Sprechen Sie uns gerne an und wir erstellen gemeinsam mit Ihnen ein Angebot dazu.

Kommunale Wärmewende: Gesetz zur Dekarbonisierung der Wärmenetze verabschiedet

Mit dem im August beschlossenen Gesetzesentwurf wird die Erstellung von Wärmeplänen verpflichtend. Großstädte müssen bis Mitte 2026, Gemeinden mit weniger als 100.000 Einwohnern bis Mitte 2028 Pläne zur Dekarbonisierung vorlegen. Das Gesetz, das zum 1. Januar 2024 in Kraft tritt, legt zudem fest, dass bis zum Jahr 2030 die Hälfte der leitungsgebundenen Wärme klimaneutral erzeugt werden muss. Die Tilia unterstützt aktuell Städte wie Konstanz und Aalen und auch Kommunen bei ihrer Wärmeplanung.

Klimaschutzverträge: Erste Gebotsrunde des Förderprogramms steht bevor

Um ihre Klimaschutzziele zu erreichen, schließt die Bundesregierung Klimaschutzverträge mit Unternehmen der energieintensiven Industrie ab. Ziel der Fördermaßnahme in zweistelliger Milliardenhöhe ist, Kosten und Risiken auszugleichen, die mit der Umstellung auf eine klimafreundliche Produktion einhergehen. Die Grüne Transformation der Industrie ist eine der Kernkompetenzen der Tilia.

Gasspeicher: Speicher in der EU über 90 Prozent gefüllt

Das für den 1. November ausgegebene Ziel von 90% haben die europäischen Speicher schon Ende August, und damit deutlich früher als geplant erreicht. Deutschland ist für die Erreichung seines strengen 95-Prozent-Ziels ebenfalls auf einem guten Weg. Laut EU-Kommission hat die Verordnung zur Senkung der Gasnachfrage aus dem letzten Jahr einen entscheidenden Teil zu diesem Erfolg beigetragen. Auch Tilia hat Erfahrung mit Gas- und Stromeinsparmaßnahmen, u. a. durch Einführung eines Energiemanagementsystems.

Weitere neue Regelungen:

  • Klimastrategie: Weniger als die Hälfte der deutschen mittelständische Unternehmen verfolgen eine umfassende Klimastrategie zur Einsparung von CO₂, noch weniger streben eine vollständige Klimaneutralität an. Das ist das Ergebnis einer neuen Forsa-Studie, nachzulesen hier.
  • Transformationsstudie: Nach über einem Jahr intensiver Arbeit mit ihren Projektpartnern Fraunhofer IEG und IREES wird die Tilia nun die Ergebnisse ihrer Studie zur Dekarbonisierung der Wärmenetze in der Lausitz öffentlich machen. Die Studie könnte eine Blaupause für weitere Kommunen sein, das Landesministerium Sachsen hat bereits ihr Interesse angekündigt, nachzulesen hier.
  • Ladenetzförderung: Mit einem 350 Millionen Euro umfassenden Förderprogramm will die Regierung 952 E-Ladepunkte an 200 Standorten an Deutschlands Autobahnen bauen lassen. Das entsprechende Förderpaket hat die EU nun genehmigt.
01:12:15 - 145.75 MB