Aktuelles

Wärme „Made in Oranienburg“ – Niedertemperatur-Wärmenetz für das Neubaugebiet Weiße Stadt

28 Januar 2022 No Comments

Im Neubaugebiet „Weiße Stadt“ in Oranienburg werden ab sofort alle fertiggestellten Wohneinheiten über ein eigens errichtetes Netz mit Wärme und Warmwasser versorgt. Das neue Wärmenetz der Stadtwerke erfüllt die gesetzten Vorgaben für die Energieeffizienz (Primärenergiefaktor) vollständig.

Von der Wohnungsbaugesellschaft mbH Oranienburg (WOBA) erhielten die Stadtwerke Oranienburg den Auftrag, ein Konzept zur Wärmeversorgung der Neubauten zu entwickeln. Um die Vorgaben der WOBA umzusetzen, bauten die Stadtwerke Oranienburg ein Niedertemperatur-Wärmenetz auf. Durch eine geringere Vorlauftemperatur unterscheidet sich dieses von einem regulären Netz. Mit einer Vorlauftemperatur von höchstens 75 Grad Celsius können Wärmeverluste reduziert werden. Die ersten knapp 80 Wohnungen werden bereits mit der klimafreundlich erzeugten Wärme beheizt. Über das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt ein auf dem Gelände erbautes Blockheizkraftwerk (BHKW) hocheffizient Wärme und Strom. Das BHKW ist mit einer elektrischen Leistung von 50 kW ausgerüstet und ausreichend für den normalen Wärmebedarf. Im Falle von besonders kalten Wintertagen, können durch den zusätzlichen Anschluss des Heizwerks an das reguläre Fernwärmenetz der Stadtwerke, Spitzenlasten abgefangen werden. Durch dieses Prinzip ist eine kontinuierliche Versorgung mit Wärme und Warmwasser jederzeit garantiert. Das neue Wärmenetz erreicht einen Primärenergiefaktor von 0,43. Ein geringer Primärenergiefaktor steht für die optimale Ausnutzung der eingesetzten Ressourcen und die daraus gewonnene Energie.
Mitte des Jahres sollen noch knapp 60 weitere Wohnungen an das Nahwärmenetz angeschlossen werden. Aktuell werden diese noch mit Bauwärme versorgt.
Tilia unterstützt die Stadtwerke Oranienburg beim Konzept, der Umsetzung und der Projektleitung. Für das Gesamtprojekt zur Wärmeversorgung belaufen sich die Investitionskosten auf knapp 1 Million Euro.

Die Stadtwerke Oranienburg sind ein 100% kommunales Unternehmen. Mit über 90 Mitarbeitern versorgt der Energiedienstleister die Region Oberhavel in Brandenburg zuverlässig mit Strom, Erdgas, Fernwärme und Trinkwasser und kümmert sich um die Entsorgung von Abwasser.

Pressemitteilung Stadtwerke Oranienburg vom 26.01.2022: https://stadtwerke-oranienburg.de/weisse-stadt-waerme-fuer-alle-wohnungen/

Entdecken Sie unsere Referenz zum Projekt: https://tilia.info/de/umsetzung-neuer-waermeversorgung/

Quelle: Tilia (Michael Mirisch)